Konzert: Heute an der Klötzerbahn

Kinderchöre treten heute gemeinsam auf

Eupen

Um den Raerener Kinderchor war es seit dem 50. Jubiläum im Oktober 2013 relativ still geworden. Das heißt aber nicht, dass man untätig war - ganz im Gegenteil. Allerdings wurde nicht nur der Dirigentenwechsel von Marc Lemmens zu Maria Hermanns vollzogen, auch neue und zum Teil sehr junge Sängerinnen und Sänger wurden an das Repertoire herangeführt. So ist der Chor nun von 14 auf 22 Kinder angewachsen und die muntere Truppe präsentiert heute, um 15 Uhr an der Klötzerbahn in Eupen einen kleinen Ausschnitt aus seinem aktuellen Programm. Dieses reicht von klassischen Stücken über Gospel bis hin zu modernen Popsongs. Gerade diese Vielfalt finden die Kinder toll und wird sicher auch die Zuhörer in der Eupener Innenstadt anstecken.

Diese hören dann nicht nur die Raerener Kinder, sondern auch den Chor der Primarschule des Königlichen Athenäums Eupen unter der Leitung von Iris Wynands. Dieser Schulchor hatte im vergangenen Jahr das Publikum mit einem tollen Konzert restlos begeistert. Übrigens wollen die beiden Chöre nicht nur einzeln, sondern auch mit gemeinsamen Stücken die Besucher in ihren Bann ziehen.

Drucken

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern.
Wenn Sie unsere Seite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.